Facebook Like  

Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
   

Sektion Volleyball  

   

Sektion Tischtennis  

   

Sponsoren  

Unsere Sponsoren:

Weitere Empfehlungen:

   

Newsletter abonieren  

   
   

Neues vom Verein

Mitteldeutsche Meisterschaften U 16 in Dessau am 25.06.2016

Das Paul-Greifzu-Stadion in Dessau-Roßlau wird am kommenden Samstag Austragungsort der 19. Mitteldeutschen Meisterschaften für die 14/15jährigen Leichtathleten sein. Die Qualifizierung für diese Form der Meisterschaft erfolgte im Verlauf der Freilustsaison 2016 über festgelegte Normen. Außerdem muss jeder Sportler den Nachweis über einen absolvierten Blockmehrkampf erbringen. Zum immerhin 6-köpfigen Aufgebot der WSG-Leichtathleten gehören Rick Schlömilch, Udo Wlassak,  Kevin Reim, Niclas Waldner, Julia und Paul Zeise. Im Wurfbereich stehen mit Rick Schlömilch und Kevin Reim sicherlich Favoriten in der Startliste, Udo Wlassak wird vor allem seine Hürden- und Sprungstärke unter Beweis stellen, Kevin und Julia besonders ihre Sprintfähigkeiten anpreisen, Paul schnell über die Hürden laufen und Niclas sich auf der 3000m - Distanz einem starken Teilnehmerfeld stellen.
 
Wünschen wir den Athleten viel Erfolg!

Landesmeisterschaften U 16 in Zittau 18./19.06.2016

Eine besonders starke Vorstellung lieferten die 14/15jährigen WSG-Leichtathleten am vergangenen Wochenende im bestens präparierten Stadion in Zittau. Für den Sieger der Sportlerehrung Rick Schlömilch (M15) scheint die Erfolgsserie gar nicht mehr aufzuhören: Mit 15,06 m sicherte er sich zunächst  den Sieg im Kugelstoßen , belohnte sich in der Diskusentscheidung nicht nur mit der Silbermedaille , sondern schaffte mit gigantischen 51,65 m auch noch die Norm für die Deutsche Meisterschaft in Bremen, für die er die Kugelstoß-Norm schon in der Tasche hatte! Überzeugend trat auch der 14jährige Udo Wlassak auf. Mit dem Sieg über die 80 m Hürden (11,73s) gelang ihm zusätzlich noch die D-Kader-Norm und er trumpfte weiter mit Silbermedaillen im Weitsprung (5,45 m) und im Hochsprung (1,65m) auf. Der gleichaltrige Kevin Reim stieß die Kugel auf 13,00 m (Silber), sprintete über die 100 m in 12,12s zu Bronze und erlief ebenfalls Bronze in der 4 x 100m - Staffel mit der Startgemeinschaft Erzgebirge. Eine deutliche Steigerung seiner persönlichen Bestleistungen gelang Niclas Waldner (M14) über die 800m in tollen 2:17,23 min. (4.Platz) und am Sonntag auch noch über die 3000 m in 10:29.78 min. (5.Platz). Julia Zeise (W15) ersprintete in der 4 x 100m - Staffel mit der Startgemeinschaft Erzgebirge Bronze und wurde über die 100 m Fünfte. Knapp an Bronze vorbei schrammte Paul Zeise (M15) über die 80 m Hürden in 11,90s, über 300 m Hürden wurde er Fünfter (44,11s). Einen weiteren 4.Platz gab es über 4 x100 m mit Udo Wlassak, Rick Schlömilch und Paul Zeise ebenfalls in der STG Erzgebirge.
 
G. Silabetzschky-Vogel

Regionalmeisterschaften U 14 / U12 in Zwickau

Das vergangene Wochenende stand  für die WSG - Leichtathleten unter einem besonders guten Stern, denn zahlreiche Erfolge, Bestleistungen und Normerfüllungen ließen Sportler, Eltern und Übungsleiter sehr oft jubeln. Für die Jüngsten standen in Zwickau die Einzeldisziplinen auf dem Plan, für die man sich nur über eine Normerfüllung qualifizieren konnte. Herausragend präsentierte sich erneut der 12jährige Chris Heyber mit dem Sieg auf der 800 m - Distanz (2:31,34 min.), Silber über 75 m (10,47s) und 60 m Hürden (10,65s) sowie Bronze in der 4 x 75 m - Staffel mit der Startgemeinschaft Erzgebirge. Ein starkes 800 m - Rennen lieferte die 12jährige Anne Reinhold (2:37,42 min.)und strahlte ebenso über Silber wie Bruno Heinzel (M 12) auf der 2000 m - Distanz (7:44,65 min.). Die 13jährige Sarah Reinhold überzeugte ebenfalls als Dritte über 800 m in 2:43,15 min.. Knapp an Bronze vorbei schrammten Bruno und Nico Heinzel, Ibrahim Mustafov und Sarah Reinhold jeweils in den Staffeln der Startgemeinschaft. Justin Nüßner (M 10) mit dem 4.Platz über 800m und Erik Rau mit dem 5. Platz im Ballwerfen rundeten das Ergebnis ab.
 
G. Silabetzschky-Vogel

Kindersportfest am 11. Juni 2016

Ein farbenfrohes Gewimmel herrschte am vergangenen Samstag auf dem Sportplatz an der Ritter-Georg-Halle in Schwarzenberg, wobei die Farbe orange eindeutig den Vorrang hatte. Übungsleiter Dennis Ebisch hatte zum Kindersportfest eingeladen und wurde tatkräftig von anderen Übungsleitern und Eltern unterstützt. Für die erst dreijährige Michelle Nüßner war es der erste Leichtathletikwettkampf dieser Art, während die neunjährige Magdalena Huhn schon als „alter Hase“ ganz souverän ihre Disziplinen abspulte. „Im Weitsprung habe ich heute 3,30 m geschafft, das ist eine neue Bestleistung“, strahlte das blonde Mädchen. Auch der 50 m-Sprint, das Ballwerfen und der 400m-, 600 m- oder 800 m –Lauf stand auf dem Plan- und die Siegerehrung mit Medaillen ließ nur fröhliche Gesichter zu. Am Ende durften sich auch Eltern oder Geschwister sportlich betätigen – eine gemischte Gaudi-Staffel ( je 2 Teilnehmer ) mobilisierte auch alle Zuschauer – der Applaus war groß. Ein großes Dankeschön an die Organisatoren dieses Wettkampfangebotes! Die Ergebnisse gibt es hier.

 
G. Silabetzschky-Vogel

Wettkampfwochenende WSG Schwarzenberg-Wildenau e.V.

Sehr erfolgreich verlief das vergangene Wochenende bei günstigen Wetterbedingungen für die Leichtathleten der WSG Schwarzenberg-Wildenau. Beim Sachsenmeeting in Chemnitz waren am 20./21.05. immerhin 24 Sportler von der U 8 bis zur U 16 am Start und konnten neben hervorragenden Platzierungen auch sehr viele persönliche Bestleistungen und Normen für die verschiedenen Meisterschaften erringen. Herausragend präsentierte sich am Freitag der 15jährige Rick Schlömilch (U 16), der mit Gold im Kugelstoßen (14,13 m) und Silber im Diskuswerfen (45,54 m) seine Stärke ausspielte und sich am Samstag bei den Halleschen Werfertagen im Kugelstoßen nochmals steigerte, mit  15,38 m die D-Kader-Norm schaffte und  nur 2 Zentimeter an der Norm für die Deutsche Jugendmeisterschaft vorbeischrammte! Ebenfalls die D-Kader-Norm erfüllte der 14jährige Kevin Reim am Freitag  (U 16 / 5. Platz) mit 38,30 m im Diskuswerfen! Neben diesen beiden Sportlern sicherten sich auch Julia  (U 16 - 50,03 s) und Paul Zeise (U 16 - 45,01 s) über die 300 m Hürden die Norm für die MDM, außerdem sprintete Julia erstmals unter 13 s in 12,98 s über die 100m als Vierte ins Ziel, Paul schaffte über die 80 m Hürden Bronze und eine weitere Norm für die MDM. Gold für Jenny Link im Ballwerfen (U 14 / 41,50m), Silber für Chris Heyber über die 800 m (U 14/ 2:34,39 min.), Bronze für Florentine Fenzl über die 50 m (U 10/ 8,43 s) und über die 600 m in 2:16,06 min., Udo Wlassak im Weitsprung (U 16/ 5,22 m) rundeten das erfolgreiche Abschneiden ab. Beachtlich auch die 2:22,25 min. des 14jährigen Niclas Waldner über die 800 m (U 16 / 5.Platz)
 
G. Silabetzschky-Vogel

Landesmeisterschaft Blockmehrkampf in Thum am 14.05.2016

Trotz widriger Witterungsbedingungen verliefen die Landesmeisterschaften im Blockmehrkampf für die WSG-Leichtathleten sehr erfolgreich. Udo Wlassak  (M 14) sicherte sich im Block Sprint/Sprung mit 2637 Punkten den sicheren Sieg ebenso wie Kevin Reim (M 14) im Block Wurf mit 2597 Punkten. Besonders erfreulich ist es, dass die beiden Jungen damit die Norm für die Deutsche Meisterschaft erreicht haben und somit nun die 3 WSG-Athleten (mit Rick Schlömilch) eine Mannschaft bilden können.
 
G. Silabetzschky-Vogel

Wettkampfwochenende WSG-Leichtathleten

Fantastische Wetterbedingungen verhalfen den WSG-Sportlern am vergangenen Wochenende zu Top-Ergebnissen. Überragender Athlet beim Mehrkampfmeeting in Dresden war erneut Rick Schlömilch (M 15) im Block - Mehrkampf Wurf mit 2865 Punkten, womit er nicht nur überlegen siegte, sondern auch einen neuen Meetingrekord aufstellte und sich damit für die Deutsche Meisterschaft qualifizierte. Einen weiteren Sieg schaffte Udo Wlassak (M 14) im Block Sprint/Sprung mit 2540 Punkten, Kevin Reim (M 14) sicherte sich im Block Wurf mit 2438 Punkten den 2. Platz. Beim Schülersportfest in Gelenau gab es Bronze für Robin Schlömilch (M 11) über die 50 m, im Weitsprung und über 800 m, für Justin Nüßner (M 10) über die 50 m in 8,47 s.
 
G. Silabetzschky-Vogel
 
Blockwettkampf bedeutet:
Wurf: 100m, Weit, 80m Hürden, Kugelstoßen, Diskus
Sprint/Sprung: 100 m, Weit, 80 m Hürden, Hochsprung, Weitsprung
   
© Marko Dittrich - WSG Schwarzenberg Wildenau e.V.